Katholische Sozialstiftung Siegen-Wittgenstein

Stiftungen und Schenkungen haben in der katholischen Kirche eine lange und gute Tradition. Die meisten Stiftungen sind überregional angelegt und fördern Projekte außerhalb unserer Heimat.

Im Jahr 2009 haben die St. Marien-Krankenhaus Siegen gem. GmbH, der Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. und der Sozialdienst Katholischer Frauen Siegen e.V. die „Katholische Sozialstiftung Siegen-Wittgenstein“ gegründet, um Projekte in unserer Region nachhaltig zu fördern.

Die Katholische Sozialstiftung Siegen-Wittgenstein ist eine rechtsfähige, gemeinnützige, mildtätige kirchliche Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Siegen. Sie dient der Förderung sozialer Zwecke gemäß seiner Satzung. Insbesondere dient sie der Bekämpfung von Armut, Stärkung von Familie und Jugend, Integration von Randgruppen, Pflege von alten Menschen und Menschen mit Behinderungen. Die Katholische Sozialstiftung Siegen-Wittgenstein wurde im November 2009 durch Erzbischof Becker kirchlich anerkannt.

Die Katholische Sozialstiftung Siegen-Wittgenstein hat 2014 beschlossen, das MARIEN Hospiz Louise von Marillac finanziell zu unterstützen. Alle Hospize in Deutschland sind gesetzlich dazu verpflichtet, 5 Prozent ihres Jahresumsatzes in Form von Spenden zu erwirtschaften, um weiterhin existieren zu können.
Das Einwerben von Spenden und anderen finanziellen Zuwendungen, um diesen Fehlbetrag zu decken, ist nun Aufgabe der Katholischen Sozialstiftung.

Sie können uns dabei helfen, das MARIEN Hospiz oder auch die anderen Projekte der Katholischen Sozialstiftung finanziell zu fördern.

Stiften und Spenden ist keine geschlossene Veranstaltung für „die da oben“. Auch mit kleineren Beträgen können Sie ganz persönlich den weiteren Ausbau eines ambulanten Palliativ-Pflegedienstes beim Caritasverband Siegen-Wittgenstein unterstützen, ein neues Beratungsangebot für junge Mütter und Väter in Krisensituationen im St. Marien-Krankenhaus ermöglichen oder den Betrieb des MARIEN Hospizes Louise von Marillac sicherstellen.

Weitere Projekte werden derzeit angegangen. Unterstützen Sie uns, diese Projekte zu verwirklichen. Wir begleiten Sie und informieren über den nachhaltigen Erfolg unserer gemeinsamen Ziele.

Neben der unmittelbaren Förderung von Projekten der Katholischen Sozialstiftung Siegen-Wittgenstein durch Spenden können Sie auch eine Treuhandstiftung unter Ihrem Namen gründen und damit beispielsweise konkret die katholischen Kindergärten in Siegen-Wittgenstein unterstützen oder eine eigene Stiftung oder eine Zustiftung in Ihrem Testament für ein Projekt nach Ihren Vorstellungen verfügen.

Das Geld, das Sie hierbei investieren, bleibt erhalten – allein die Zinsen kommen dem guten Zweck zu. Ihre Hilfe wirkt nachhaltig und zielorientiert. Ihr Geld wird sicher und wertbeständig angelegt. Schließlich wird Ihre gute Tat vom Staat steuerlich gefördert und begünstigt.

Wenn Sie hierzu Fragen haben oder Kontakt wünschen, wenden Sie sich bitte an die

Katholische Sozialstiftung Siegen-Wittgenstein
c/o St. Marien-Krankenhaus Siegen gem. GmbH
Kampenstraße 51 57072 Siegen
Tel: (0271) 231-2102
Fax: (0271) 231-2109
Internet: katholische-sozialstiftung.de

Bank für Kirche und Caritas
IBAN DE15 4726 0307 0016 7505 00
BIC GENODEM1BKC

Organe der Stiftung Vorstand:
Hubert Berschauer (1. Vorsitzender)
Hans-J. Winkelmann (2. Vorsitzender)
Geschäftsstelle: Dr. Christian Stoffers Sigrid Ermert

Stiftungsrat:
Christoph Ewers (1. Vorsitzender)
Pfarrer Wolfgang Winkelmann (2. Vorsitzender)
Hermann-Josef Droege
Prof. Dr. Bernd Engel
Marianne Schmidt
Wilfried Vogt-Sasse
Tanja Wagener
Prof. Dr. Winfried Gaßmann
Prof. Dr. Thomas Heupel

Auf einen Blick

8 Plätze

20 Mitarbeiter

Zimmer für Angehörige

Kapelle

Gemeinschafts-küche

Galerie

Kontakt

MARIEN Hospiz

Louise von Marillac
Eremitage 11
57234 Wilnsdorf

Hospizleiterin
Juliane Schneider

Telefon: 0271 222960-0
Telefax: 0271 222960-91